bootstrap slider

Home  >  Filme >  Akrobaten der Lüfte

Akrobaten der Lüfte

2009

Greifvögel haben den Menschen schon immer in ihren Bann gezogen. Manche galten früher als heilig, andere wurden erbittert verfolgt. Auf vielen Wappen wird der Steinadler als Symbol für Stärke und Freiheit verehrt. Aber der Steinadler hat durch den einst so geächteten Bartgeier als "König der Lüfte" Konkurrenz erhalten. Majestätisch ziehen die Akrobaten der Lüfte über den Alpen wieder gemeinsam ihre Kreise.

Fast 100 Jahre nach der Ausrottung der Bartgeier in der Schweiz, brüteten im Jahre 2007 erstmals wieder zwei Bartgeier Paare in den Schweizer Alpen. Die Wiederansiedlung in den Alpen scheint ein erfreuliches Ende zu nehmen. Arys Derborence, so der klangvolle und offizielle Name des ersten freigeschlüpften Geiers in den Walliser Alpen, zieht nun wieder mit seinen Artgenossen, über der imposanten Walliser Gebirgswelt, seine Kreise.

Ein früher ebenfalls stark verfolgter Greifvogel, der Habicht ist ebenfalls zentrales Thema des Films. Weitere Höhepunkte des Naturfilms bilden die einmaligen Aufnahmen vom Balz- und Brutverhalten der Vögel. Aus Tarnzelten gefilmt, nimmt die Kamera Einblick in das Familienleben unterschiedlichster Vögel. Neben einmaligen Landschaftsaufnahmen aller vier Jahreszeiten zeigt der Film "Akrobaten der Lüfte" auch beeindruckende Bilder von selten sichtbaren Alpenvögeln wie Sperlingskauz und Schwarzspecht. Aber auch spielende Gams und Steinbockkitze sowie junge Murmeltiere dürfen in diesem Film nicht fehlen.

Auf vielen Steifzügen durch die Walliser Seitentäler und Höhenzüge ist ein einzigartiger und authentischer Naturfilm entstanden. Sehen Sie, wie sich über dem majestätischen Matterhorn der Vollmond verabschiedet und gleichzeitig mit dem Sonnenaufgang einer neuer und ereignisreicher Tag anbricht.

Der Filmemacher lädt alle Natur- und Tierliebhaber ein, sich von den einzigartigen Flugkünsten "der Akrobaten der Lüfte" über der grandiosen Walliser Alpenwelt bezaubern zu lassen.

© Copyright 2017 Aurora Film